Gebt Euer Votum ab für eine objektive Streckencharakteristik:
Kondition:  1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.41  Technik:  1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.87  Erlebnis:  1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.59
© Anna Kamenjarin
© Anna Kamenjarin

Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Streckenbeschreibung

Die Rund-Tour führt zu Beginn und am Ende durch die wunderschöne Altstadt von Michelstadt und somit stehen alle an der Strecke liegenden kulinarischen Highlights und Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung. Bergauf greift man auf das bestehende Forstwegenetz zurück, bergab sind alle Streckenteile angelegt und werden ausschließlich von Bikern genutzt. Los geht‘s mit dem Start am Bienenmarkt-Parkplatz und der Routenverlauf führt durch die wunderschöne Altstadt Michelstadts mit all den Cafés, Restaurants und Geschäften vorbei am historischen Rathaus. Noch muss man sich das Anhalten und Einkehren verkneifen! Am Friedhof wird Michelstadt verlassen und über den Gräsich vorbei am alten Kalksteinbruch warten dann die ersten Highlights: der Kirchberg-Trail, an der Stockheimer Eiche vorbei zum Kilians-Trail – eine kurze, knackige Achterbahnfahrt –, der Hermannstempel mit tollem Blick über den Mittleren Odenwald, der Kreuzweg-Trail und schließlich der Viehtrieb-Trail runter zum Parkplatz am Waldschwimmbad. Es folgt nun ein erster längerer Anstieg hoch zum Schlangenpfädchen und dem Ritterstein-Trail – eine fast zwei Kilometer lange Abfahrt mit allem, was sich das Bikerherz wünscht: Anlieger, Switchbacks, kleine Sprünge, mal etwas schnellere Teilstücke, dann wieder langsamere. Hier wird alles geboten. Nun steht der zweite, längere Uphill an. Vorbei am Parkplatz Habermannskreuz, einem der beiden Alternativ-Startpunkte, geht es bis zum höchsten Punkt der Strecke auf knapp über 500 hm. Dann ist wieder Spaß angesagt, denn die nun folgenden Trail-Segmente führen, nur unterbrochen von zwei kleineren Gegenanstiegen, wieder hinunter zum Parkplatz am Waldschwimmbad. Der Silvan-Trail begeistert mit achterbahn-ähnlichem Flow, das folgende Wurzelpfädchen schüttelt uns richtig durch, das Enge Ding mit dem verblockten Dreggs-Ding ist das Teilstück für Fahrtechniker, die alpines Feeling lieben, und der Mühlgrund-Trail begeistert als Natur-Pump-Track. Eine kurze Verschnaufpause und es folgen das Bürgermeister-Stück, absolut flowig und wunderschön zu fahren, und schließlich der Schwimmbad-Trail, auch fast zwei Kilometer lang, der dem Biker zum Finale noch einmal ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubert. Zurück geht es dann wieder durch die Altstadt, wo als Belohnung ein Eis oder ein hopfenhaltiges Kaltgetränk auf die Biker warten. Es gibt überall Möglichkeiten zum Rasten und zudem kann die Strecke an verschiedenen Stellen auch „entschärft“ und abgekürzt werden – dafür stehen die „Kleine Runde“ (ca. 10 Kilo- & 240 Höhenmeter) sowie die „Mittlere Runde (ca. 21 Kilo- & 580 Höhenmeter) zur Verfügung. Auf einer der drei Touren wird hier sicher die ganze – sportliche – Familie ihren Spaß haben.

Detaillierte Trailbeschreibungen und Infos von den Mümlingtalradlern..

Höhenprofil

 „Höhenprofil"

Zur Zeit keine besonderen Meldungen oder Hinweise.

(Angaben ohne Gewähr)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies. Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH, 1.10.2019 – C-673/17) bedarf es dafür keiner ausdrücklichen Nutzereinwilligung. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.